Die BVO im Einsatz als Berufsorganisation

Die BVO ist die Dachorganisation der Oberwalliser Landwirtschaft

  • Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder in Gesellschaft und Politik.
  • Wir stehen in engem Kontakt mitdem Schweizer Bauernverband und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Bergbevölkerung sowie der Walliser Landwirtschaftskammer und vertreten dort die Anliegen der Berglandwirtschaft.
  • Wir bieten unseren Mitgliedern Dienstleistungen an, z. B. den Betriebshelferdienst, die Organisation der öffentlichen Märkte für Schlachtvieh- und Schlachtschafe, sowie das gesamte Versicherungsangebot der AGRISANO Stiffung (der Krankenkasse für die Landiwrtschaft).
  • Wir publizieren 18mal pro Jahr in der Tageszeitung "Walliser Bote" das "Agro Wallis", ein WB-Spezial, das sowohl von der bäuerlichen als auch von der nicht-bäuerlichen Bevölkerung gelesen wird.
  • Wir pflegen bewusst das Image der Landwirtschaft in der übrigen Bevölkerung, z. B. durch die Organisation von speziellen Anlässen wie z.B. der Alp und Berg Produktemarkt..
  • Wir fördern einheimische Produkte mit deren Verkauf an den öffentlichen Auftritten oder mit dem Verkauf von Gerichten aus bäuerlichen Rohstoffen.  
  • Wir setzen uns ein für eine gute Qualität der Produkte und unterstützen das Marketing.
  • Wir kommunizieren den Wert einheimischer Produkte und erarbeiten Vermarktungs-Projekte unter Einschluss der gesamten Wertschöpfungskette.
  • Wir unterstützen aktiv die Aus- und Weiterbildung der Haupt- und Nebenerwerbslandwirte.
  • Wir betreuen die Webseite der Mitgliedverbände Oberwalliser Ziegenzuchtverband (OZIV) und Schwarznasenschafzuchtverband (SN-Verband) WAS-Verband Oberwallis (Weisses AlpenSchaf).