News

Stellenmeldepflicht

29.05.2018
Ab dem 1. Juli 2017 sind landwirtschaftliche Gehilfen der Stellenmeldepflicht unterworfen. Landwirtschafts- und Alpbetriebe, welche eine nicht gelernte Hilfskraft suchen, müssen die offene Stelle zuerst dem RAV Oberwallis (027 606 94 50) melden, bevor sie weitere Schritte unternehmen. Dem RAV sind folgende Angaben zu übermitteln:
Gesuchte Tätigkeit; Arbeitsort; Arbeitspensum; Datum des Stellenantritts; Art des Arbeitsverhältnisses: befristet oder unbefristet; Kontaktadresse; Name des Arbeitgebers. Je präziser die Angaben sind, umso besser können die RAV den Arbeitgebern passende Dossiers von Stellensuchenden vorschlagen.
Weitere Informationen zur Stellenmeldepflicht, zusammengestellt vom Schweizer Bauernverband.