Alpwirtschaft in der Schweiz

Das Sömmerungsgebiet macht rund ein Drittel der landwirtschaftlich genutzten Flächen der Schweiz aus. Rund 700‘000 Tiere nutzen dieses natürliche Grasland während den Sommermonaten. Die Bewirtschaftung der Sömmerungsgebiete (Alpwirtschaft) ist für die Schweiz zentral: Für das touristisch geschätzte Landschaftsbild, für eine höhere Biodiversität und für den Erhalt der Lebensgrundlagen. Zudem könnten die traditionellen Bergbauernbetriebe ohne das zusätzliche Futter auf ihren Alpen nicht bestehen. Die Alpwirtschaft produziert naturnah, transparent und mit viel Freiheit für die Tiere. Die alpwirtschaftliche Produktion ist ein Kulturerbe, welches traditionelles Handwerk mit Innovation verbindet.

Quelle: Pressemitteilung SAV über Neuerungen in den Strukturverbesserungen: Chancen für die Alpwirtschaft (17. März 2021)

Die Mitglieder der Kommission Alpwirtschaft der Bauernvereinigung Oberwallis

Zuber Adrian Präsident

079 449 53 03

Schnydrig Pius Mitglied

079 413 36 81

Schwery Moritz Bindeglied SAV 079 745 34 55 Passeraub Dominic Mitglied

079 712 76 78

Summermatter André Mitglied 078 731 80 52 Kummer Christian Mitglied 076 411 38 79
Geschäftsstelle BVO Sekretariat 027 945 15 71

Wichtige Partnerorganisationen der Alp- und Landwirtschaft